Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Versorgung von seltenen urogenitalen Erkrankungen sowie Fehlbildungen auf höchstem Niveau

Das Zentrum für Seltene Urogenitale Erkrankungen und Fehlbildungen in Erlangen betreut Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene mit seltenen urogenitalen Fehlbildungen, wie z.B. Blasenekstrophien, anorektalen Malformationen, Klappenblasen oder Disorders of Sexual Development.
Das Zentrum bietet Spezialambulanzen, in denen die Patienten von einem multiprofessionellen Team, bestehend aus hochspezialisierten Nephrologen, Radiologen, Onkologen, Chirurgen, Pädiatern, Psychiatern, sehr versierten Kollegen der Ultraschallabteilung und einem schwerpunktmäßig auf Kinder spezialisierten Team aus Urologen diagnostiziert und behandelt werden. Im Falle einer erforderlichen Operation erfolgt diese in enger Zusammenarbeit mit einem hochspezialisierten Team aus Anästhesisten. An der Erforschung, Diagnostik und auch an der Behandlung dieser seltenen Erkrankungen sind außerdem Endokrinologen und Humangenetiker mit herausragender Expertise beteiligt.
Ärzte verschiedener Disziplinen bündeln ihre Kompetenzen für Patienten mit seltenen urogenitalen Fehlbildungen.